10 Titel, 1 Stunde 9 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit gerade einmal 21 Jahren gewann der südkoreanische Pianist 2015 den Internationalen Chopin Wettbewerb. Nun hat er sein erstes Album mit Klavierwerken von Wolfgang Amadeus Mozart vorgelegt: Vom dramatischen „Konzert in d-Moll K 466“ über die freudenreiche „Sonate in B-Dur KV 281“ und die wunderbar dunkel gefärbte „Fantasie in d-Moll K 397“ bis zur technisch anspruchsvollen und ornamentreichen „Sonate K 332 in F-Dur“. Seong-Jin Cho beherrscht alle Facetten mit grosser Reife und lyrischem Feinsinn, kongenial unterstützt vom Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin.

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit gerade einmal 21 Jahren gewann der südkoreanische Pianist 2015 den Internationalen Chopin Wettbewerb. Nun hat er sein erstes Album mit Klavierwerken von Wolfgang Amadeus Mozart vorgelegt: Vom dramatischen „Konzert in d-Moll K 466“ über die freudenreiche „Sonate in B-Dur KV 281“ und die wunderbar dunkel gefärbte „Fantasie in d-Moll K 397“ bis zur technisch anspruchsvollen und ornamentreichen „Sonate K 332 in F-Dur“. Seong-Jin Cho beherrscht alle Facetten mit grosser Reife und lyrischem Feinsinn, kongenial unterstützt vom Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin.

TITEL LÄNGE

Mehr von Seong-Jin Cho