Neuerscheinung

Top-Titel

Essenzielles Album








Musikvideos






Künstler-Playlists






Singles und EPs







Livealben


Compilations







Enthalten in








Bücher


Infos zu The Game

Comptons the Game (geboren Jayceon Taylor) veröffentlichte im Jahr 2004 sein Debütalbum The Documentary. Alle von Dr. Dre über 50 Cent bis zu Nate Dogg und Kanye West waren an dem Album beteiligt, dass so klarstellte, dass geographische Unstimmigkeiten nicht auf the Games Programm standen. Nach dem Erscheinen stritten er und 50 Cent über the Games Zögerlichkeit, sich mit allen Feinden der G-Unit anzulegen und das Ergebnis waren Freestyles und Mischbänder auf beiden Seiten. Dr. Dre steckte in der Mitte des Streits fest und zog es vor, auf dem nächsten Album des Rappers nicht dabei zu sein. Trotz Dres Abwesenheit behielt the Games 2006er Veröffentlichung den ursprünglich geplanten Titel Doctor's Advocate bei. ~ Johnny Loftus

HEIMATORT
Los Angeles, CA
GEBURTSDATUM
29. Nov. 1979

Ähnliche Künstler

LÄUFT JETZT