Kollegah
Kollegah

Kollegah

Infos zu Kollegah

Was ist Kollegah denn nun? Ein harter Kerl? Oder eine Kunstfigur, die genau das inszeniert? Ein Blick auf seine Biografie löst dieses Rätsel nur bedingt. Der 1984 geborene Sohn einer Deutschen und eines Kanadiers wuchs in Rheinland-Pfalz auf, machte sein Abi, arbeitete als Übersetzer, studierte zeitweise Jura. Alles geordnet? Nicht ganz. Gleich mehrfach musste Kollegah, der mit bürgerlichem Namen Felix Blume heißt, während seiner Karriere vor den Richter. Ab 2004 fing er das Rappen an – und veröffentlichte nach ersten Achtungserfolgen bald seine ersten Mixtapes auf dem Label Selfmade Records. Die DNA seines Sounds ist in diesen Aufnahmen schon deutlich erkennbar: Kollegah rappt seine verschachtelten Punchlines in beeindruckender Geschwindigkeit und mit einem guten Händchen für den richtigen Wortwitz, während er inhaltlich dabei oft die Grenzüberschreitung sucht. Ein Sound, der Wiedererkennungswert hat und ihn zu einem der erfolgreichsten Rapper des Landes mit zahlreichen Nummer-eins-Alben macht. Der inhaltliche Schwerpunkt seiner Werke hat sich hingegen schon verschoben: Wo anfangs der reine Battle-Rap im Vordergrund stand, füllt Kollegah seine Vokalakrobatik spätestens seit „King“ (2014) vermehrt mit Storytelling. Wer übrigens so werden möchte wie der Rapper, kann vom Boss selbst lernen. Im September 2018 ist sein erstes Buch „DAS IST ALPHA!: Die 10 Boss-Gebote“ erschienen.

  • HEIMATORT
    Friedberg, Hesse, Germany
  • GEBOREN
    1984

Ähnliche Künstler:innen