Shirin David

Playlists

Infos zu Shirin David

Shirin David, die am 11. April 1995 als Barbara Schirin Davidavičius in Hamburg zur Welt kam, lebte bereits in sehr jungen Jahren für die Musik. Der Besuch einer Ballettschule, das Erlernen von Klavier und die Gesangsausbildung an der Jugend-Opern-Akademie hatten einen großen Anteil daran, wie selbstbewusst und emanzipiert sich die Rapperin und Influencerin mit litauischen und persischen Wurzeln heute präsentiert. 2014 gründete sie ihren erfolgreichen YouTube-Kanal, wenig später gelang ihr mit „Du liebst mich nicht“ (mit Ado Kojo), einem Cover von Sabrina Setlur, ein erster Achtungserfolg in den Charts. Nach einem Intermezzo als Jurorin bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ entschied sie sich schließlich selbst für die Bühne und setzte 2019 mit ihrem Debütalbum „SUPERSIZE“ neue Maßstäbe in puncto Female Empowerment: Sowohl das Album als auch die zweite Single-Auskopplung „Gib Ihm“ erreichten nicht nur Platz eins der deutschen Charts, sondern entfesselten zudem eine Debatte darüber, was gesagt und gezeigt werden darf. David macht in ihren Texten sowie abseits der Musik immer wieder deutlich, dass Frauen sich sexy anziehen dürfen und dabei mit Respekt zu behandeln sind. Ihr Einsatz und ihre unmissverständlichen Lyrics kommen an: Das zweite Studioalbum „Bitches brauchen Rap“ (2021) schoss ebenfalls auf Platz eins der Charts, genauso wie die Single „Ich darf das“, mit der sie einmal mehr nachdrücklich unterstrich: Sie darf nicht nur. Sie kann und wird.

HEIMATORT
Hamburg
GEBOREN
11. April 1995
GENRE
Hip-Hop/Rap
Wähle ein Land oder eine Region aus

Afrika, Naher Osten und Indien

Asien/Pazifik

Europa

Lateinamerika und Karibik

USA und Kanada