Dub Fx

Neuerscheinung

Infos zu Dub Fx

Der Independent-Musiker Dub FX wurde mit weltweiten Straßen-Auftritten bekannt, die er als Beatboxer mit seiner Stimme bestritt und mit Live-Loops unterstützte. Er wurde 1983 als Benjamin Stanford im australischen Melbourne geboren und trat zunächst mit der Band N.O.N. (zuvor Twitch) in Erscheinung, mit denen er ein Album namens Exeunt Omnes veröffentlichte. Dann zog er nach Europa und machte mit seinen öffentlichen Auftritten von sich reden. Seine Musik, die Reggae, Hip-Hop und Drum'n'Bass vermischt, wurde über Mundpropaganda und soziale Medien beworben, und bald veröffentlichte Dub FX in Eigenregie verschiedene Alben. Das 2007 veröffentlichte Live in the Street war eine Sammlung von Live-Aufnahmen, 2009 folgte das erste Studioalbum Everythinks a Ripple. 2010 arbeitete er mit Sirius an der Dubstep-Platte A Crossworlds. Es folgten Theory of Harmony (2013) und Thinking Clear (2016).

HEIMATORT
Australia
GEBOREN
11. Juni 1983
GENRE
Electronic
Wähle ein Land oder eine Region aus

Afrika, Naher Osten und Indien

Asien/Pazifik

Europa

Lateinamerika und Karibik

USA und Kanada