AnnenMayKantereit
AnnenMayKantereit

AnnenMayKantereit

Infos zu AnnenMayKantereit

Henning May, der Sänger von AnnenMayKantereit, hat eine dieser Stimmen, in denen man baden möchte. Tief ist sie, und sie klingt nicht nach dem jungen Mann, der May ist, sondern eher so, als hätte da jemand schon viel gelebt, geliebt, gelitten. Manche sagen, sie erinnere an Rio Reiser. Das mag zutreffen, doch hat sie etwas sehr Eigenes – und passt gut zu den Songs, die May und seine beiden Kollegen Christopher Annen und Severin Kantereit seit 2011 in die Welt aussenden. Die waren zunächst oft akustisch gehalten, ließen bisweilen die frühen Jahre der Drei als Straßenmusiker in Köln durchscheinen. Als solche machten sie sich einen Namen, bevor 2016 das erste Studioalbum „Alles nix konkretes“ erschien, das mit Liedern wie „Pocahontas“ und „Neues Zimmer“ pointierte Bilder aus einem studentischen Leben zwischen Seelenschmerz und Wohngemeinschaft zeichnete. Das Album wurde zu einem großen Erfolg, erreichte die Spitze der deutschen Album-Charts. Seitdem haben AnnenMayKantereit ihr Wirkprinzip ausgebaut. Das Lagerfeuerhafte, das Ungestüme früher Aufnahmen wurde durch blitzgescheiten Deutschpop erweitert, der keine Angst davor hat, Haken zu schlagen, sich inhaltlich zwar düsterer, aber auch vielseitiger zeigt und auch gesellschaftliche und politische Themen anspricht. Dass AnnenMayKantereit vermehrt bei Benefizveranstaltungen und Demonstrationen, etwa von Fridays for Future auftreten, passt da gut.

  • HERKUNFT
    Cologne, Germany
  • GEGRÜNDET
    2011

Ähnliche Künstler:innen