Albrecht Mayer
Albrecht Mayer

Albrecht Mayer

Infos zu Albrecht Mayer

Albrecht Mayer ist als Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker bekannt. Der 1965 in Erlangen geborene Musiker studierte die Oboe unter Gerhard Scheuer, Georg Meerwein, Maurice Bourgue und Ingo Goritzki. 1990 kam er zu den Bamberger Symphonikern, 1992 zu den Berliner Philharmonikern. Als Solist und Kammermusiker beschäftigte sich Mayer nicht nur mit dem existierenden Repertoire seines Instruments, sondern arrangierte auch andere Komposition neu, z.B. auf seinen Alben Johann Sebastian Bach - Lieder ohne Worte (2003) oder New Seasons (2006), das sich mit Händel-Kompositionen befasst. Unter anderem arbeitete Mayer mit Hélène Grimaud, Thomas Quasthoff, Nikolaus Harnoncourt und Nigel Kennedy. Er gewann mehrere Echo-Klassik-Auszeichnungen und kam 2021 mit seinem Album Mozart: Works for Oboe and Orchestra sogar auf Platz 7 der deutschen Charts.

  • HEIMATORT
    Bamberg, Germany
  • GEBOREN
    1965

Ähnliche Künstler:innen