Unsere Anmerkungen Robin Schulz, der mittlerweile als einer der erfolgreichsten deutschen Club-Acts überhaupt gefeiert wird, reihte in kürzester Zeit einen Hit an den anderen: 2014 gelang ihm mit seinem Remix „Waves“ der große Durchbruch, kurz darauf hagelte es für den Sommerhit „Prayer in C“ international Gold und Platin. Der im selben Jahr veröffentlichte Song „Sun Goes Down“ aus dem mit Gold prämierten Debütalbum „Prayer“ reihte sich in die Hitliste ein. 2015 legte der Grammy-Gewinner sein Zweitalbum „SUGAR“ vor, dessen Single-Auskopplung „Headlights“ ebenfalls Gold holte.

TITEL
ALBUM
In Your Eyes (feat. Alida)
3:28
 
Sun Is Shining (feat. Robin Schulz)
3:05
 
2:55
 
Rather Be (feat. Jess Glynne) [Robin Schulz Edit]
3:12
 
Prayer In C (Robin Schulz Remix)
5:24
 
3:12
 
Speechless (feat. Erika Sirola)
3:34
 
All This Love (feat. Harlœ)
2:44
 
I Believe I'm Fine
3:47
 
Monster (Robin Schulz Remix)
2:45
 
Headlights (feat. Ilsey)
3:29
 
3:11
 
Sun Goes Down (feat. Jasmine Thompson) [Radio Mix]
2:59
 
Sugar (feat. Francesco Yates)
3:39
 
OK (feat. James Blunt)
3:12
 
Perfect (Robin Schulz Remix)
4:09
 
4:15
 
Heatwave (feat. Akon)
3:07
 
Waves (Robin Schulz Radio Edit)
3:23
 
Snowflakes (Club Mix)
7:52
 
i hate u, i love u (feat. Olivia O'Brien) [Robin Schulz Remix]
5:35
 
Hier Mit Dir (Robin Schulz Radio Mix)
3:16
 
3:14
 
Willst Du (Radio Mix)
3:10
 
I Was Wrong (Robin Schulz Remix)
3:40
 

Künstler im Spotlight