Unsere Anmerkungen Sie hat Style und Geld und alles andere auch: Nach Jahren als Top-Influencerin meldete sich Shirin David mit ihrer ersten Single „Orbit“ (2019) im Deutschrap-Game an und übernimmt es ohne Gegenwehr. Auf dem im gleichen Jahr erschienen Debütalbum „Supersize“ liefert die 1995 in Hamburg geborene Künstlerin Tracks, die niemanden kalt lassen: Sie singt, rappt und teilt gut aus, während sie über topmodernen Beats einen unwiderstehlichen 2000er-R&B-Vibe entfaltet. „Gib ihm“ oder „Hoes Up G’s Down“ crashen die Szene mit der willkommenen Ansage: „Ich mach’ deutschen Rap wieder sexy.“

TITEL
ALBUM
HOES UP G'S DOWN
2:10
 
90-60-111
2:21
 
3:20
 
Gib Ihm
2:42
 
Brillis
3:06
 
ON OFF (feat. Maître Gims)
3:11
 
2:54
 
Orbit
3:17
 
Größter Fan
3:14
 
Fliegst Du mit
4:18
 

Künstler im Spotlight