Unsere Anmerkungen Ihr erstes Album entstand 1989 noch unter dem Namen Public Affection - aber der Erfolg kam für die Jungs aus Pennsylvania erst mit dem neuen Namen Live und ihrem Album „Mental Jewelry“ von 1991. In den 90ern galt die Gruppe fortan als große Nummer des Alternative, das nächste Album „Throwing Copper“ (1994) mit einer Mischung aus intensiven Rockklängen und rockigen Balladen erreichte neben den Herzen der Kritiker gar die Spitze der Albumcharts. Diese Playlist zeigt Höhepunkte der Karriere der Band, die bis heute aktiv ist.

5:24
 
4:47
 
3:59
 
3:26
 
4:19
 
3:50
 
3:54
 
3:49
 
4:50
 
6:07
 
V
3:24
 
4:26
 
4:52
 
3:17
 
4:35
 
3:47
 
5:10
 
V
4:16
 
4:43
 
6:45
 
3:51
 
2:48
 
4:36
 
4:12
 

Künstler im Spotlight

  • LIVE