Unsere Anmerkungen Gute Laune als Rebellion gegen gängige Rap-Klischees: Was schon bei Chimperator-Kollege Cro bestens klappte, funktioniert auch bei den Orsons. Mit ihrem Debüt „Das Album“ (2008) gab die Stuttgarter Formation die Marschrichtung vor – sympathisch-poppiger Party-Rap mit ein wenig Eurodance-Sound hier und einer Prise Ulk dort. Einfach mal mit Niedlichkeit provozieren und gerne auch ins Surreale abdriften: Die Orsons nehmen uns musikalisch viel eher mit auf die nächste Party als auf eine Bad-Boy-Tour durchs Ghetto – und das macht jede Menge Spaß.

TITEL
ALBUM
Leb schnell
3:47
 
Dear Mozart
4:07
 
Rosa, blau, grün
4:05
 
Freier Fall
3:33
 
Schwung in die Kiste
4:02
 
Grille
3:13
 
Die Orsons Bauen Eine Schaukel
2:30
 
Die Bergpredigt
3:33
 
Horst & Monika (feat. Cro) [Single Version]
3:46
 
What's Goes?
3:51
 
Kim Kwang Seok
3:19
 
Das Leben ist sch.
3:41
 
LetsBananaHollaDanceWoosh
3:47
 
Ventilator
3:28
 
Jetzt
4:30
 
Lagerhalle
3:13
 

Künstler im Spotlight