Unsere Anmerkungen Der französische Chansonnier, Dichter, Maler und Schauspieler Charles Trenet, 1913 in Narbonne geboren und 2001 in Créteil gestorben, begann seine Karriere mit dem Schweizer Johnny Hess in deren Duo Charles et Johnny. Nach dem Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit schrieb er in den 1930ern und 1940ern zahlreiche erfolgreiche Chansons, die teilweise auch von Künstlern in den USA, Frankreich und Deutschland neu interpretiert wurden. Viele seiner Songs zählen heute zum allgemeinen französischen Kulturgut.

TITEL
ALBUM
Un Rien Me Fait Chanter
2:13
 
Y'a d'la joie
2:33
 
2:34
 
Fleur bleue (Remasterisé en 2017)
2:36
 
Débit de l'eau, débit de lait
2:25
 
Obeis Au Bey
2:43
 
Papa Pique Et Maman Coud
3:17
 
La java du diable
2:59
 
Il pleut dans ma chambre
2:38
 
Grand Mama It's New York
3:18
 
Le soleil et la lune
2:24
 
A la porte du garage
2:31
 
Une noix
2:45
 
L'âme des poètes
2:45
 
Moi j'aime le music-hall
3:39
 
Vous qui passez sans me voir
3:18
 
La romance de Paris (Remasterisé en 2017)
2:51
 
2:48
 
3:21
 

Künstler im Spotlight