Ursprung Buam
Ursprung Buam

Ursprung Buam

Infos zu Ursprung Buam

Wie die bekannten Schürzenjäger stammen auch die Ursprung Buam aus dem österreichischen Zillertal. Gegründet wurde die volkstümliche Band 1993 von den Brüdern Martin (*1976) und Andreas Brugger (*1978) sowie ihrem Cousin Manfred Höllwarth (*1962), geführt wurden sie damals noch von Großvater Brugger, der den Jungs zuvor Musikunterricht gegeben hatte. 1998 erschien das Debütalbum A Riesenstimmung aus dem Zillertal, schnell folgten weitere Platten. 2001 erhielten die Ursprung Buam den Amadeus Award als beste Volksmusikgruppe Österreichs. Bald kamen ihre Alben in die österreichischen Top Ten, viele wurden mit Gold ausgezeichnet. Auch über 20 Jahre nach ihrer Gründung blieb die Gruppe mit fast jährlich veröffentlichten Platten am Ball, darunter Do ist der Wurm drin (2015), Trachtig übernachtig (2016), das Jubiläumsalbum 25 Jahre - 25 Lieder (2018) und Hund hemma scho (2019).

  • HEIMATORT
    Zillertal, Tyrol
  • GEBOREN
    1993