Schiller
Schiller

Schiller

Infos zu Schiller

Hinter dem Namen Schiller steckt der deutsche Produzent Christopher von Deylen - auch wenn das Projekt zunächst als Duo gestartet wurde: Von Deylen tat sich 1998 mit Mirko von Schlieffen zusammen, um Clubmusik zu produzieren. Bald schon entwickelte sich die Musik in eine ruhigere Ambient-Pop-Richtung mit Weltmusik-Elementen. 1999 erschien das Debütalbum Zeitgeist, schon mit dem Nachfolger Weltreise kamen Schiller 2001 an die Chartspitze. Von Schlieffen stieg 2003 aus, von Deylen führte Schiller alleine weiter - beziehungsweise mit zahlreichen namhaften Gästen wie Synchronsprecher Benjamin Völz, Nightwish-Sängerin Tarja Turunen, Gitarrist Mike Oldfield oder Synthesizerpionier Klaus Schulze. Schiller-Platten wie Sehnsucht (2008), Sonne (2012), Opus (2013), Future (2016) und Morgenstund (2019) landeten ebenso auf Platz 1 der Charts. 2020 erschien das Album Colors unter von Deylens eigenem Namen, 2021 folgte die nächste Schiller-Platte Summer in Berlin.

  • HERKUNFT
    Visselhövede, Lower Saxony, Germa
  • GEGRÜNDET
    1998

Ähnliche Künstler