Neuerscheinung

Top-Titel

Essenzielles Album








Musikvideos







Künstler-Playlists





Singles und EPs







Livealben







Compilations





Infos zu Ryan Adams

Die Mischung aus tief empfundener Angst eines Sänger/Songwriters und der dreisten Schnodderigkeit eines Garagenrockers verhalf Ryan Adams dazu, einer der wenigen Künstler zu werden, die es schafften aus der Alt-Country-Szene zu kommerziellem Erfolg aufzusteigen und sich gleichzeitig stark gegen die Vereinnahmung des Genres zu wehren. Stilistisch sprang er von einer Stelle zur nächsten, immer dahin, wohin ihn seine Muse führte. Im Anschluss an das Auseinanderbrechen der Alt-Country-Band Whiskeytown verschwendete Adams keine Zeit und startete seine Solo-Karriere. In kurzer Folge veröffentlichte erHeartbreaker (2000), Gold (2001), Demolition (2002), Rock N Roll (2003), die Doppel-EP-Sammlung Love Is Hell (2004), Cold Roses und Jacksonville City Nights (2005), 29 (2006), sowie Easy Tiger (2007).

LÄUFT JETZT