Michael Schenker
Michael Schenker

Michael Schenker

Infos zu Michael Schenker

Michael Schenker gilt als beliebter und einflussreicher Hardrock-Gitarrist. Der 1955 in Sarstedt geborene Musiker wurde von seinem älteren Bruder Rudolf Schenker 1969 in dessen Band Scorpions geholt und spielte 1972 auf deren Debüt Lonesome Crow. 1973 wechselte er zur britischen Band UFO, mit denen er Platten wie Phenomenon und Lights Out einspielte. Nachdem er die Gruppe 1979 verlassen hatte, kehrte er für ein Album zu den Scorpions zurück, bevor er seine eigene Band zusammenstellte, die Michael Schenker Group (MSG) - die später dank Sänger Robin McAuley zur McAuley Schenker Group wurde. Eine neue Band namens Contraband war kurzlebig, ebenso wie zwei weitere Anläufe mit UFO, dafür erschienen in den 2000ern viele neue Solo- und MSG-Alben. Für das Album Resurrection holte Schenker alle drei MSG-Sänger der Achtziger ins Studio.

  • HEIMATORT
    Sarstedt, West Germany
  • GEBOREN
    10. Januar 1955
  • GENRE