Neuerscheinung

Top-Titel





Musikvideos







Singles und EPs







Infos zu Mic Donet

Der deutsche Soulsänger Mic Donet (bürgerlicher Name: Michael Schuppach) fiel zuerst als Breakdancer in der Münchner Crew Step 2 Diz auf, bevor er 2001 einen Plattenvertrag unterzeichnen und 2004 unter dem Namen "Mic" sein erstes Album Stille Wasser über Sony veröffentlichen konnte. Donet tourte mit Musikern wie Carlos Santana, Stevie Wonder und Erykah Badu teils als Vorband, teils als Backgroundsänger und wurde 2006 in Las Vegas zum International Act of the Year ernannt. Danach trennte er sich allerdings von Sony und begann, an einem englischsprachigen Album mit dem Titel Plenty of Love zu arbeiten. Die Aufnahmen waren 2008 beendet, das Album blieb aber zunächst unveröffentlicht. 2011 schaffte es Donet in der Castingshow The Voice of Germany bis ins Halbfinale und konnte sein Album Juror Xavier Naidoo vorspielen und der zeigte sich begeistert, nannte die Platte "unfassbar gut" und "grammywürdig" und half dabei, dass sie 2012 über Universal veröffentlicht wurde. Plenty of Love stieg auf Platz 4 in die deutschen Charts ein, und Donet war noch im selben Jahr auch an Naidoos Musikprojekt Sing um dein Leben beteiligt.

Ähnliche Künstler

LÄUFT JETZT