Loreena McKennitt
Loreena McKennitt

Loreena McKennitt

Infos zu Loreena McKennitt

Mit einem ebenso mystisch wie literarisch geprägten Celtic Folk wurde Loreena McKennitt zu einer der beliebtesten Folk-Sängerinnen Kanadas. Die 1957 geborene Musikerin, die auch für ihr stimmungsvolles Harfenspiel bekannt wurde, begann in den Achtzigern, Songs über ihr eigenes Label Quinlan Road zu veröffentlichen, und konnte 1989 von ihrem Album Parallel Dreams schon über 40.000 Stück verkaufen. Sie begann, auch spanische und orientalische Motive in ihre Musik einzubauen, und machte sich in den Neunzigern einen Namen mit den Alben The Visit (1991), The Mask and Mirror (1994) und The Book of Secrets (1997). Nach dem Tod ihres Verlobten zog sie sich eine Zeitlang zurück. Ab 2006 konnte sie aber mit Platten wieder An Ancient Muse, The Wind That Shakes the Barley (2010) oder Lost Souls (2018) wieder an ihre Erfolge anknüpfen.

  • HEIMATORT
    Morden, Manitoba, Canada
  • GEBOREN
    17. Februar 1957