Demnächst erscheinendes Album

Top-Titel







Musikvideos







Künstler-Playlists



Singles und EPs







Compilations



Infos zu Editors

Mit ihrem atmosphärischen, dramatischen Post-Punk-Sound erinnern die Editors an zeitgenössische Bands wie Interpol und ihre eindeutigen Vorbilder Joy Division. Die Gruppe wurde 2003 von Sänger und Gitarrist Tom Smith, Gitarrist Chris Urbanowicz, Bassist Russell Leetch und Drummer Ed Lay gegründet. Schon mit ihrer Debütsingle "Bullets" kamen sie in die britischen Top 30, das Debütalbum The Back Room erreichte Platz 2. Die Nachfolgeplatten An End Has a Start (2007) und In This Light and on This Evening (2009) kamen sogar an die Spitze der britischen Hitparade. Die Aufnahmen zum vierten Album gestalteten sich schwierig, und Urbanowicz verließ die Band. Statt ihm kamen Gitarrist Justin Lockey und Keyboarder Elliott Williams hinzu. Die nächsten Alben The Weight of Your Love (2013), In Dream (2015) und Violence (2018) waren auch im deutschsprachigen Raum erfolgreich.

HERKUNFT
Birmingham, England
GEGRÜNDET
2002

Ähnliche Künstler

LÄUFT JETZT