Charlotte Gainsbourg
Charlotte Gainsbourg

Charlotte Gainsbourg

Infos zu Charlotte Gainsbourg

Charlotte Gainsbourg (*1971) wurde als Schauspielerin bekannt, unter anderem in mehreren Lars-von-Trier-Filmen, aber nebenbei führte sie als Musikerin das Vermächtnis ihres berühmten Vaters Serge Gainsbourg fort. Schon 1984 nahmen die beiden das provokative Duett "Lemon Incest" auf, zwei Jahre später sang sie auf ihrem Debütalbum Charlotte for Ever Songs, die ihr Vater für einen gleichnamigen Film geschrieben hatte. Dann konzentrierte sie sich auf ihre Schauspielkarriere, erst im neuen Jahrtausend kam sie zur Musik zurück. Für ihr 2006 veröffentlichtes Album 5:55 arbeitete sie mit Air, Jarvis Cocker, Neil Hannon und Nigel Godrich zusammen, die Nachfolgeplatte IRM wurde von Beck produziert. 2011 folgte mit Stage Whisper ein Album, das weitere Songs der IRM-Sessions enthielt. Für ihr 2017 erschienenes fünftes Album Rest arbeite sie u.a. mit Daft Punk und Paul McCartney zusammen.

  • HEIMATORT
    London, England
  • GEBOREN
    21. Juli 1971
  • GENRE