Black Sabbath
Black Sabbath

Black Sabbath

Infos zu Black Sabbath

Mit tonnenschweren Riffs, einem harten Blues-Rock-Fundament und okkulten Bildern gehören Black Sabbath zu den einflussreichsten Heavy-Metal-Pionieren. Die klassische Besetzung bestand aus Gitarrist Tony Iommi, Sänger Ozzy Osbourne, Bassist Geezer Butler und Drummer Bill Ward. Mit ihren ersten Alben Black Sabbath (1970) und Paranoid (1971) produzierten sie Metal-Klassiker wie "Iron Man", "N.I.B." und "Paranoid". Auch die Folgealben Master of Reality (1971), Vol. 4 (1972) und Sabbath Bloody Sabbath (1973) wurden zu Genre-Meilensteinen. 1979 stieg Osbourne aus, die Band machte mit Sänger Ronnie James Dio weiter (Alben: Heaven and Hell, 1980, und Mob Rules, 1981). Danach gab es unzählige Besetzungswechsel, u.a. waren Ian Gillan und Tony Martin Sänger der angeschlagenen Gruppe. Erst 1997 gab es Live-Reunions der Originalbesetzung, 2013 folgte das Reunion-Album 13. 2016 und 2017 gaben Black Sabbath ihre "The End"-Abschiedstournee.

  • HEIMATORT
    Birmingham, England
  • GEBOREN
    1968
  • GENRE