Alvaro Soler
Alvaro Soler

Alvaro Soler

Infos zu Alvaro Soler

Dass Alvaro Soler schon früh zwischen den Welten wandelte, zeigt sich im Soundgewebe seiner Musik. 1991 in Barcelona geboren, zog er als Zehnjähriger mit seiner Familie nach Japan, kehrte mit 17 nach Spanien zurück und studierte Industriedesign. Nebenbei steckte der mehrsprachige Teenager seine Energie in seine große Leidenschaft, die Musik – zunächst mit seinen Brüdern und Freunden in einer Band, dann solo. Den Singer-Songwriter zog es weiter nach Deutschland, der Heimat seines Vaters, wo das Debütalbum „Eterno Agosto“ entstand. Bereits die erste Vorab-Single „El Mismo Sol“ rauschte 2015 in Italien auf Platz eins, erzielte Fünffach-Platin und wurde zum paneuropäischen Hit. Eine Version mit englischen Lyrics an der Seite von Jennifer Lopez rückte den Wahl-Berliner wenig später ins internationale Scheinwerferlicht. 2018 legt er mit seinem zweiten Album „Mar de Colores“ einen weiteren rhythmusgeladenen Mix aus gitarrenlastigen Balladen und starken Tanztracks vor, allen voran das schwungvolle „La Cintura“. Nach einer kurzen Pause folgte „Magia“ (2021), ein Album vollgepackt mit Latin-Beats, Salsa-Tunes und zarten Pop-Melodien, die nach Sommer klingen, aber nicht vor melancholischen Texten zurückschrecken. Songs wie „Hawaii“ sind dabei spürbar durchzogen von Elementen, die Soler bei Reisen einsammelt und in seinen multikulturellen Sound webt – ein Konzept, das den Weltenbummler mit immer neuen musikalischen Facetten versorgt.

Ähnliche Künstler:innen