4 Titel, 45 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit „Hot Buttered Soul“ schlug Isaac Hayes ein neues Kapitel im Soul auf: Das Album enthielt nur vier Songs, die infolge ihrer Länge eine ganz eigene Atmosphäre entfalteten. So deutete er das oft gecoverte „Walk On By“ über zwölf Minuten mit Orchester und Chor in ein Stück symphonischen Soul um, dem seine sonore Baritonstimme eine besondere Dramatik verlieh. Ausgedehnte Instrumentalparts wie in „Hyperbolicsyllabicsesquedalymistic“ trugen dabei ohne Selbstzweck die Stimmung der Songs weiter.

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit „Hot Buttered Soul“ schlug Isaac Hayes ein neues Kapitel im Soul auf: Das Album enthielt nur vier Songs, die infolge ihrer Länge eine ganz eigene Atmosphäre entfalteten. So deutete er das oft gecoverte „Walk On By“ über zwölf Minuten mit Orchester und Chor in ein Stück symphonischen Soul um, dem seine sonore Baritonstimme eine besondere Dramatik verlieh. Ausgedehnte Instrumentalparts wie in „Hyperbolicsyllabicsesquedalymistic“ trugen dabei ohne Selbstzweck die Stimmung der Songs weiter.

TITEL LÄNGE

Mehr von Isaac Hayes