13 Titel, 1 Stunde 8 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Gelegentlich wird Ludovico Einaudi auf „Una Mattina“ von einem Cello begleitet. Meist aber füllt der italienische Pianist ganz allein den Raum mit Melodien, atmosphärischen Pausen und melancholischen Spannungsbögen zwischen Minimalismus und neoklassischer Romantik. Er selbst sagte, das Album erzähle eine Geschichte von den Dingen, die ihn im Hier und Jetzt umgeben – von seiner Familie, dem geliebten Teppich oder den Sonnenstrahlen, die durch das Fenster seines Wohnzimmers fallen.

UNSERE ANMERKUNGEN

Gelegentlich wird Ludovico Einaudi auf „Una Mattina“ von einem Cello begleitet. Meist aber füllt der italienische Pianist ganz allein den Raum mit Melodien, atmosphärischen Pausen und melancholischen Spannungsbögen zwischen Minimalismus und neoklassischer Romantik. Er selbst sagte, das Album erzähle eine Geschichte von den Dingen, die ihn im Hier und Jetzt umgeben – von seiner Familie, dem geliebten Teppich oder den Sonnenstrahlen, die durch das Fenster seines Wohnzimmers fallen.

TITEL LÄNGE

Mehr von Ludovico Einaudi