Unsere Anmerkungen „Traveller“ machte Chris Stapleton schlagartig zum Star der Country-Szene. Als Songwriter in Nashville hatte der ursprünglich aus Kentucky stammende Musiker jahrelang Hits für Country-Größen und Pop-Acts geschrieben. Dieses Album brachte ihm schließlich den Durchbruch als Sänger. Mit lässiger Authentizität und einer fesselnden Stimme interpretiert Stapleton hier Genre-Klassiker auf frische Weise und trumpft mit Abstechern aus Richtung Blues, Soul und Rock.

TITEL
Traveller
1
3:42
 
Fire Away
2
4:04
 
Tennessee Whiskey
3
4:53
 
Parachute
4
4:13
 
Whiskey and You
5
3:56
 
Nobody To Blame
6
4:04
 
More of You
7
4:37
 
When the Stars Come Out
8
4:16
 
Daddy Doesn't Pray Anymore
9
4:09
 
Might As Well Get Stoned
10
4:37
 
Was It 26
11
4:49
 
The Devil Named Music
12
6:07
 
Outlaw State of Mind
13
5:37
 
Sometimes I Cry
14
4:00
 

Musikvideos

  • Fire Away
    Fire Away
    Chris Stapleton

Mehr von Chris Stapleton

Im Spotlight