Unsere Anmerkungen Nach dem autobiografischen „Good Kid, M.A.A.D. City“ (2012) changiert Kendrick Lamar auf seinem hochgelobten dritten Album zwischen persönlichen Dämonen und der universellen afro-amerikanischen Erfahrung. So komplex und cinematisch wie seine Reflexionen über Rassismus, Gewalt, Verantwortung und Erfolg ist auch der collagenhafte Sound, der West-Coast-Hip-Hop mit Jazz, Funk und Soul verwebt. Einen Hoffnungsschimmer in der Finsternis liefert die Positivität der Singles „Alright“ und „i“.

1
4:47
 
2
2:10
 
3
3:54
 
4
4:31
 
5
5:00
 
6
4:28
 
7
3:39
 
8
4:51
 
9
4:43
 
10
4:52
 
11
4:21
 
12
4:23
 
13
5:28
 
14
4:01
 
15
5:36
 
16
12:07
 

Musikvideos

Mehr von Kendrick Lamar

Im Spotlight