11 Titel, 48 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Man kann The Velvet Underground & Nico eigentlich nur als Gesamtkunstwerk bezeichnen: Angefangen beim Albumcover, das von keinem Geringeren als Andy Warhol entworfen wurde und auch als Produzent des Albums tätig war, bis hin zu den Bandmitgliedern Lou Reed, John Cale und natürlich Nico. Der Kreativität waren hier keine Grenzen gesetzt und jedes Stück sticht durch andere Komponenten heraus. Die süßliche Stimme Nicos auf „Femme Fatale“ oder der psychedelische Sound bei „Heroine“ – es gibt nichts, was musikalisch nicht geht.

UNSERE ANMERKUNGEN

Man kann The Velvet Underground & Nico eigentlich nur als Gesamtkunstwerk bezeichnen: Angefangen beim Albumcover, das von keinem Geringeren als Andy Warhol entworfen wurde und auch als Produzent des Albums tätig war, bis hin zu den Bandmitgliedern Lou Reed, John Cale und natürlich Nico. Der Kreativität waren hier keine Grenzen gesetzt und jedes Stück sticht durch andere Komponenten heraus. Die süßliche Stimme Nicos auf „Femme Fatale“ oder der psychedelische Sound bei „Heroine“ – es gibt nichts, was musikalisch nicht geht.

TITEL LÄNGE

Mehr von The Velvet Underground