30 Titel, 58 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Zehn Jahre nach seinem Rückzug aus dem Konzertleben erscheint eine wundervolle Reminiszenz an Alfred Brendel in seiner Blütezeit. Er selbst hat die Veröffentlichung des 2001 aufgenommenen Concertos angeregt. Wie sehr ihm das Werk am Herzen liegt, wird im Zusammenspiel mit Simon Rattle und den Wiener Philharmonikern mit jedem Takt deutlich: Perfekte Technik und Gefühl bilden hier eine vollkommene Einheit.

UNSERE ANMERKUNGEN

Zehn Jahre nach seinem Rückzug aus dem Konzertleben erscheint eine wundervolle Reminiszenz an Alfred Brendel in seiner Blütezeit. Er selbst hat die Veröffentlichung des 2001 aufgenommenen Concertos angeregt. Wie sehr ihm das Werk am Herzen liegt, wird im Zusammenspiel mit Simon Rattle und den Wiener Philharmonikern mit jedem Takt deutlich: Perfekte Technik und Gefühl bilden hier eine vollkommene Einheit.

TITEL LÄNGE

Mehr von Alfred Brendel