19 Titel, 1 Stunde 14 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

„I’m gonna carry on“. Diese bewegende Botschaft versteckt sich im Opener von Madonnas dreizehntem Studioalbum, der als Dance-Track mit Gospel-Einflüssen daherkommt. Stimmgewaltig geht es zusammen mit Nicki Minaj zur Sache, während Madonna in „Joan of Arc“ ihre sanfte und verletzliche Seite zeigt – ein emotionales Highlight, in dem die Sängerin bekennt, dass sie nicht immer die Superheldin sein will, sondern auch nur ein Mensch ist.

UNSERE ANMERKUNGEN

„I’m gonna carry on“. Diese bewegende Botschaft versteckt sich im Opener von Madonnas dreizehntem Studioalbum, der als Dance-Track mit Gospel-Einflüssen daherkommt. Stimmgewaltig geht es zusammen mit Nicki Minaj zur Sache, während Madonna in „Joan of Arc“ ihre sanfte und verletzliche Seite zeigt – ein emotionales Highlight, in dem die Sängerin bekennt, dass sie nicht immer die Superheldin sein will, sondern auch nur ein Mensch ist.

TITEL LÄNGE

Mehr von Madonna