Unsere Anmerkungen Zusammen mit Giedre Dirvanauskaite am Cello und Daniil Trifonov am Klavier widmet sich der lettische Violinvirtuose Gidon Kremer hier drei ganz besonderen Werken der russischen Romantik: zwei Trios von Rachmaninov und einer vom Österreicher Fritz Kreisler arrangierten Rachmaninov-Komposition. Eine Aufnahme, an der ausschließlich Ausnahmekünstler beteiligt sind, und die mitten ins Herz zielt.

1
5:29
 
Trio élégiaque No. 2 in D Minor, Op. 9
2
20:36
 
3
20:34
 
4
8:23
 
12:01
 

Mehr von Gidon Kremer, Daniil Trifonov & Giedre Dirvanauskaite

Im Spotlight