Unsere Anmerkungen Im deutschen Musikbusiness ist er ein selbstgemachter Mann: Fynn Kliemann wurde durch seine Youtube-Kanäle bekannt und baute ohne Hilfe der Musikindustrie sein eigenes Imperium auf. Das Mulltitalent tanzt auf vielen Hochzeiten – umso verblüffender ist es, wie viel Liebe zum Detail in seiner Musik steckt: Kliemann macht in Songs wie „Warten“ oder „Liebster Wahnsinn“ schon fast ein neues Genre-Fass auf. Mal pumpen da die Beats wie im gegenwärtigen US-Hip-Hop, mal leidet er zu Streichermeeren, mal meditiert er zu Piano-Klängen. Was all das verbindet: seine Reibeisenstimme und eine Liebe zur großen Melodie. „Ich bin mir nicht sicher, ob Musik meine Welt ist“, heißt es im Opener „Eine Minute“. Keine Sorge, Fynn, das ist sie. 

TITEL
Eine Minute
1
3:44
 
Alles was ich hab
2
3:54
 
Warten
3
4:24
 
Die Hook
4
2:52
 
Liebster Wahnsinn
5
1:35
 
Regen
6
3:44
 
Alles nur geliehen
7
3:13
 
Frieden mit der Stadt
8
2:55
 
Ruinierung
9
2:43
 
Der Flötist an den Toren des Morgengrauens
10
1:09
 
Twingo
11
3:06
 
Schmeiß mein Leben auf den Müll
12
4:09
 
Vokabeln I
13
2:14
 
Schlaflied
14
3:30
 

Mehr von Fynn Kliemann

Im Spotlight