15 Titel, 2 Stunden 19 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Die letzten vier Sinfonien von Mozart, die er zwischen 1786 und 1788 komponierte, sind herausragende Beispiele für Sinfonien der Klassik: Eine Komposition in vier Sätzen, bestehend aus einem schnellen, dramatischen Kopfsatz, einem langsamen zweiten Satz, einem tanzartigen dritten Satz und einem fulminanten Finale. Diese Werke zeigen Mozart auf dem Gipfel seines musikalischen Schaffens. In dieser Aufnahme aus dem Jahr 2008 schlägt Sir Charles Mackerras mit dem Scottish Chamber Orchestra einen kühnen Mittelweg ein zwischen einer auf historische Korrektheit bedachten Spielweise und dem klanglichen Facettenreichtum und der Klarheit eines modernen Orchesters.

UNSERE ANMERKUNGEN

Die letzten vier Sinfonien von Mozart, die er zwischen 1786 und 1788 komponierte, sind herausragende Beispiele für Sinfonien der Klassik: Eine Komposition in vier Sätzen, bestehend aus einem schnellen, dramatischen Kopfsatz, einem langsamen zweiten Satz, einem tanzartigen dritten Satz und einem fulminanten Finale. Diese Werke zeigen Mozart auf dem Gipfel seines musikalischen Schaffens. In dieser Aufnahme aus dem Jahr 2008 schlägt Sir Charles Mackerras mit dem Scottish Chamber Orchestra einen kühnen Mittelweg ein zwischen einer auf historische Korrektheit bedachten Spielweise und dem klanglichen Facettenreichtum und der Klarheit eines modernen Orchesters.

TITEL LÄNGE

Mehr von Scottish Chamber Orchestra

Das gefällt dir vielleicht auch