Unsere Anmerkungen Drake gönnt sich keine Pause, und das ist auch gut so. Sein Album „Views“ (2016) war kaum erschienen, da sprach man schon über „More Life“. Jetzt ist es soweit: Die neue Songsammlung bezeichnet der Hip-Hop-Superstar als „Playlist“ – sie soll immer da sein, den Hörer ständig begleiten und Teil seines Lebens werden. Von Kanye West bis Skepta hat Drake auch wieder viel Prominenz auf der Gästeliste.

TITEL
Free Smoke
1
3:38
 
No Long Talk (feat. Giggs)
2
2:29
 
Passionfruit
3
4:58
 
Jorja Interlude
4
1:47
 
Get It Together (feat. Black Coffee & Jorja Smith)
5
4:10
 
Madiba Riddim
6
3:25
 
Blem
7
3:36
 
4422 (feat. Sampha)
8
3:06
 
Gyalchester
9
3:09
 
Skepta Interlude
10
2:23
 
Portland (feat. Quavo & Travis Scott)
11
3:56
 
Sacrifices (feat. 2 Chainz & Young Thug)
12
5:07
 
Nothings Into Somethings
13
2:33
 
Teenage Fever
14
3:39
 
KMT (feat. Giggs)
15
2:42
 
Lose You
16
5:05
 
Can't Have Everything
17
3:48
 
Glow (feat. Kanye West)
18
3:26
 
Since Way Back (feat. PARTYNEXTDOOR)
19
6:08
 
Fake Love
20
3:30
 
Ice Melts (feat. Young Thug)
21
4:10
 
Do Not Disturb
22
4:43