23 Titel, 1 Stunde 20 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Unter der Leitung Robert Hollingworths feiert der Kammerchor Claudio Monteverdis seinen 450. Geburtstag. Das geistliche Spätwerk des italienischen Vorreiters des Barock steht im Mittelpunkt der imposanten Produktion. Deren Zauberwort lautet venezianische Mehrchörigkeit. Durch sie kommt die originale Kraft der Vespern zur Entfaltung. Manche Chorstimme scheint nach langer Reise ihre Bestimmung zu erreichen – ähnlich dem Licht eines Sterns. Stücke bedeutender Zeitgenossen Monteverdis, so etwa Gabrielis Ehrfurcht gebietendes „Magnificat“, runden die authentische Erfahrung tiefreligiöser Kunst ab.

UNSERE ANMERKUNGEN

Unter der Leitung Robert Hollingworths feiert der Kammerchor Claudio Monteverdis seinen 450. Geburtstag. Das geistliche Spätwerk des italienischen Vorreiters des Barock steht im Mittelpunkt der imposanten Produktion. Deren Zauberwort lautet venezianische Mehrchörigkeit. Durch sie kommt die originale Kraft der Vespern zur Entfaltung. Manche Chorstimme scheint nach langer Reise ihre Bestimmung zu erreichen – ähnlich dem Licht eines Sterns. Stücke bedeutender Zeitgenossen Monteverdis, so etwa Gabrielis Ehrfurcht gebietendes „Magnificat“, runden die authentische Erfahrung tiefreligiöser Kunst ab.

TITEL LÄNGE

Mehr von I Fagiolini