13 Titel, 43 Minuten

TITEL LÄNGE

Bewertungen und Rezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Inainaina ,

Sein bestes Album, das vollständigste, persönlichste…

...und für mich das wichtigste Album, das er je gemacht hat.
Ich finde darauf für jedes Gefühl, jeden Stress und jede Situation einen passenden Song... und man spürt förmlich, Thomas Borchert singt das nicht einfach nur so daher. Er weiß genau, wovon er singt, hat all diese Dinge selbst erlebt, durchgemacht.
"Midlife" ist wie das Leben, eine Hommage daran. Es erinnert unweigerlich an eigene Erlebnisse und so kann man beides, das Leben wie das Album gleichermaßen, feiern, genießen, aber auch darüber nachdenken oder einfach mal wirken lassen. Dafür ist Thomas Borchert’s Gänsehaut-Feeling-Bariton ohnehin wie gemacht, im Zusammenspiel mit ihm selbst am Piano ein echter Hochgenuss.

Technisch ist „Midlife“ übrigens ebenso eine echte Wohltat. Man kriegt einen klaren, runden Sound auf die Ohren und trotzdem hört man das Besondere heraus: Jeder Song ist absolut handmade; live eingespielt, und zwar an einem Stück! So etwas gibt’s heute kaum noch.

Ich kann dieses Album uneingeschränkt weiterempfehlen. Thomas ist Midlife, und Midlife ist das, wo Thomas angekommen ist. Endlich!
Meine Lieblingssongs: „Forever“ (endlich gibt’s diesen traumhaften Song auf CD), „Nothing Else Counts“, „Why“, „Silent Wall“, der „My Way“-Gegenpart „Everything but you“ und der Klassiker „A Wandering Season“ (als grandiose neue Version)
Und über allem, ganz oben steht „SORRY“. Mein Lied! Es wird mich für immer begleiten.
Danke für dieses wunderbare MidLebensWerk!

Mehr von Thomas Borchert