15 Titel, 1 Stunde 1 Minute

UNSERE ANMERKUNGEN

Gleich mit ihrem Solo-Debüt „Dangerously in Love“ trat Beyoncé aus dem Schatten ihrer Band Destiny’s Child. Zeitgemäßer R&B, angereichert mit Pop, Soul und Hip-Hop, präsentierte das neue Selbstbewusstsein der Sängerin als erstklassige Performerin. Neben den beiden großen Hits „Crazy in Love“, zusammen mit ihrem heutigen Ehemann Jay-Z, und „Baby Boy“, zeigt sie gemeinsam mit Missy Elliott auf „Signs“, dass moderne Weiblichkeit künftig ein wichtiges Thema ihrer Musik sein wird.

UNSERE ANMERKUNGEN

Gleich mit ihrem Solo-Debüt „Dangerously in Love“ trat Beyoncé aus dem Schatten ihrer Band Destiny’s Child. Zeitgemäßer R&B, angereichert mit Pop, Soul und Hip-Hop, präsentierte das neue Selbstbewusstsein der Sängerin als erstklassige Performerin. Neben den beiden großen Hits „Crazy in Love“, zusammen mit ihrem heutigen Ehemann Jay-Z, und „Baby Boy“, zeigt sie gemeinsam mit Missy Elliott auf „Signs“, dass moderne Weiblichkeit künftig ein wichtiges Thema ihrer Musik sein wird.

TITEL LÄNGE

Mehr von Beyoncé

Das gefällt dir vielleicht auch