Unsere Anmerkungen Live aufgenommen bei verschiedenen Auftritten zwischen 1990 und 1991 zeigt „AC/DC Live“ die Band in Hochform – und das aus gutem Grund. Das zuvor erschienene Studioalbum „Razor's Edge“ enthielt einige ihrer besten Songs, allen voran „Thunderstruck“. Die Jungs waren als Headliner (noch vor Metallica und Mötley Crüe) auf der „Monsters of Rock“-Tour unterwegs und untermauerten die Existenzberechtigung des unverfälschten, ungezähmten Rock 'n' Roll. Diese Aufnahme dokumentiert die unbändige Energie, den Enthusiasmus und den ganz normalen Wahnsinn in den Arenen der Welt, wenn die Band „Hells Bells“, „Shoot to Thrill“ und eine Langfassung von „For Those About to Rock (We Salute You)“ spielt. Zur Collector's Edition gehört ein weiteres Album mit zusätzlichen Songs, die zwischen 1990 und 1991 aufgenommen wurden, inklusive Monumentalsongs der Bon-Scott-Ära („Jailbreak“, „High Voltage“ und „Let There Be Rock“).

TITEL
Thunderstruck (Live)
1
6:34
 
Shoot to Thrill (Live)
2
5:23
 
Back In Black (Live)
3
4:28
 
Sin City (Live)
4
5:40
 
Who Made Who (Live)
5
5:16
 
Heatseeker (Live)
6
3:36
 
Fire Your Guns (Live)
7
3:41
 
Jailbreak (Live)
8
14:42
 
The Jack (Live)
9
6:57
 
The Razors Edge (Live)
10
4:35
 
Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Live)
11
5:02
 
Moneytalks (Live)
12
4:19
 
Hells Bells (Live)
1
6:01
 
Are You Ready (Live)
2
4:34
 
That's the Way I Wanna Rock 'N' Roll (Live)
3
3:57
 
High Voltage (Live)
4
10:33
 
You Shook Me All Night Long (Live)
5
3:54
 
Whole Lotta Rosie (Live)
6
4:30
 
Let There Be Rock (Live)
7
12:17
 
Bonny (Live)
8
1:03
 
Highway to Hell (Live)
9
3:53
 
T.N.T. (Live)
10
3:47
 
For Those About to Rock (We Salute You) [Live]
11
7:10
 

Andere Versionen

  • Live
    Live
    14 Titel

Musikvideos

Mehr von AC/DC

Alben, die dir vielleicht auch gefallen