18 Titel, 59 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Ein Jahr nach seinem Ausstieg bei One Direction ist Zayn Malik auf dem besten Weg, als Solokünstler die Welt zu erobern. Sein Debütalbum ist voll mit großartigem R&B und gefühlvollen Tracks, die durch ihre Offenheit bestechen. So ist „Mind of Mine“ gewissermaßen seine sehr persönliche, gesungene Unabhängigkeitserklärung, mit der Malik emotionale Statements abliefert und durchweg beeindruckt. Mit Anklängen an Frank Ocean und Usher sowie prominenter Unterstützung durch Malay (der für mehrere Songs verantwortlich zeichnet und auch Frank Oceans GRAMMY®-Erfolg „channel ORANGE“ produziert hat) hält Maliks hypnotische Stimme den Spannungsbogen – vom leidenschaftlichen „PILLOWTALK“ bis hin zum funkelnden „rEaR vIeW“. Doch am eindringlichsten erweist sich das in Urdu, der Muttersprache seines Vaters gesungene akustische Zwischenspiel „fLoWer“.

UNSERE ANMERKUNGEN

Ein Jahr nach seinem Ausstieg bei One Direction ist Zayn Malik auf dem besten Weg, als Solokünstler die Welt zu erobern. Sein Debütalbum ist voll mit großartigem R&B und gefühlvollen Tracks, die durch ihre Offenheit bestechen. So ist „Mind of Mine“ gewissermaßen seine sehr persönliche, gesungene Unabhängigkeitserklärung, mit der Malik emotionale Statements abliefert und durchweg beeindruckt. Mit Anklängen an Frank Ocean und Usher sowie prominenter Unterstützung durch Malay (der für mehrere Songs verantwortlich zeichnet und auch Frank Oceans GRAMMY®-Erfolg „channel ORANGE“ produziert hat) hält Maliks hypnotische Stimme den Spannungsbogen – vom leidenschaftlichen „PILLOWTALK“ bis hin zum funkelnden „rEaR vIeW“. Doch am eindringlichsten erweist sich das in Urdu, der Muttersprache seines Vaters gesungene akustische Zwischenspiel „fLoWer“.

TITEL LÄNGE

Mehr von ZAYN

Das gefällt dir vielleicht auch