10 Titel, 40 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

„Heroes“ ist der zweite Teil der berühmten Berlin-Trilogie und steht seinem Vorgänger „Low“ in nichts nach: Zusammen mit Brian Eno, Robert Fripp und Tony Visconti schuf David Bowie erneut ein Album mit vielschichtigen Popsongs, experimentellen Instrumentalstücken und minutiös konzipierten, detailreichen Arrangements von gespenstischem Minimalismus. Der geniale Kontrast von avantgardistischen Stücken wie „Neuköln“ und Hits wie dem Titelsong macht „Heroes“ zu einem von Bowies ambitioniertesten und wichtigsten Alben.

UNSERE ANMERKUNGEN

„Heroes“ ist der zweite Teil der berühmten Berlin-Trilogie und steht seinem Vorgänger „Low“ in nichts nach: Zusammen mit Brian Eno, Robert Fripp und Tony Visconti schuf David Bowie erneut ein Album mit vielschichtigen Popsongs, experimentellen Instrumentalstücken und minutiös konzipierten, detailreichen Arrangements von gespenstischem Minimalismus. Der geniale Kontrast von avantgardistischen Stücken wie „Neuköln“ und Hits wie dem Titelsong macht „Heroes“ zu einem von Bowies ambitioniertesten und wichtigsten Alben.

TITEL LÄNGE

Mehr von David Bowie