31 Titel, 1 Stunde 20 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Auf „Große Freiheit“ von 2010 zeigt sich das Goth-Rock-Trio von seiner emotionalen Seite. Die vorab veröffentlichte poppige Ballade „Geboren um zu leben“ wurde zum Dauerbrenner im Radio und sorgte für den Durchbruch der Band. Thematisch bewegen sich die Songs rund um die Seefahrt und präsentieren sich mal clubtauglich („Für immer“), mal dreampoppig („Fernweh“), dann wieder rockig („Ich gehöre mir“) oder ganz gefühlvoll mit Gitarren und Synthie-Flächen („Heimatstern“). Dabei hält Frontmann Der Graf als Steuermann den Kurs.

UNSERE ANMERKUNGEN

Auf „Große Freiheit“ von 2010 zeigt sich das Goth-Rock-Trio von seiner emotionalen Seite. Die vorab veröffentlichte poppige Ballade „Geboren um zu leben“ wurde zum Dauerbrenner im Radio und sorgte für den Durchbruch der Band. Thematisch bewegen sich die Songs rund um die Seefahrt und präsentieren sich mal clubtauglich („Für immer“), mal dreampoppig („Fernweh“), dann wieder rockig („Ich gehöre mir“) oder ganz gefühlvoll mit Gitarren und Synthie-Flächen („Heimatstern“). Dabei hält Frontmann Der Graf als Steuermann den Kurs.

TITEL LÄNGE
31

Mehr von Unheilig