13 Titel, 46 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Auf seinem Debütalbum präsentiert Niall Horan seine sanfte Seite und verschreibt sich als Songwriter einer Mischung aus Folk und Pop. Schon mit seiner Single „Too Much To Ask“ schlug das ehemalige Boyband-Mitglied ruhigere Töne an und auch die anderen Songs auf „Flicker“ machen deutlich, dass der Sänger mittlerweile ein andächtig lauschendes Publikum dem gewohnten Teenie-Trubel vorzieht. Die hörbaren musikalischen Einflüsse Horans reichen dabei von Fleetwood Mac über The Eagles bis zu Ed Sheeran.

UNSERE ANMERKUNGEN

Auf seinem Debütalbum präsentiert Niall Horan seine sanfte Seite und verschreibt sich als Songwriter einer Mischung aus Folk und Pop. Schon mit seiner Single „Too Much To Ask“ schlug das ehemalige Boyband-Mitglied ruhigere Töne an und auch die anderen Songs auf „Flicker“ machen deutlich, dass der Sänger mittlerweile ein andächtig lauschendes Publikum dem gewohnten Teenie-Trubel vorzieht. Die hörbaren musikalischen Einflüsse Horans reichen dabei von Fleetwood Mac über The Eagles bis zu Ed Sheeran.

TITEL LÄNGE

Mehr von Niall Horan