10 Titel, 42 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Dieses Album von 1979 markiert Jackos Übergang vom erfolgreichen Kinderstar zum noch erfolgreicheren Solokünstler. Der ganz große Erfolg kam mit Jazz-Funk-Legende Quincy Jones, der mit „Off the Wall“ zum ersten Mal ein Album des Sängers produzierte. Er wählte eine perfekte Band, berühmte Songwriter und schneiderte dem damals 21-Jährigen einen ungemein funkelnden Sound zwischen Disco, R&B und Pop auf den Leib. Aber der wahre Star bleibt hier natürlich Michael Jackson, der mit gereifter Stimme und Hits wie „Don't Stop ’Til You Get Enough“ den R&B revolutionierte.

UNSERE ANMERKUNGEN

Dieses Album von 1979 markiert Jackos Übergang vom erfolgreichen Kinderstar zum noch erfolgreicheren Solokünstler. Der ganz große Erfolg kam mit Jazz-Funk-Legende Quincy Jones, der mit „Off the Wall“ zum ersten Mal ein Album des Sängers produzierte. Er wählte eine perfekte Band, berühmte Songwriter und schneiderte dem damals 21-Jährigen einen ungemein funkelnden Sound zwischen Disco, R&B und Pop auf den Leib. Aber der wahre Star bleibt hier natürlich Michael Jackson, der mit gereifter Stimme und Hits wie „Don't Stop ’Til You Get Enough“ den R&B revolutionierte.

TITEL LÄNGE

Mehr von Michael Jackson

Das gefällt dir vielleicht auch