9 Titel, 53 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Vier Alben und 40 neue Songs – „Djesse (Vol. 1)“ ist der Beginn eines ambitionierten Projekts des jungen Komponisten, Multiinstrumentalisten und Sängers Jacob Collier. Mit zahlreichen illustren Gästen wie Hamid El Kasri, Laura Mvula und dem Metropole Orkest bearbeitet er hier Popmelodien, R&B- und Funk-Grooves mit den Werkzeugen und Techniken eines Jazz-Ästheten und erzeugt so ein explosives Wechselspiel aus globalen Rhythmen, Harmonien und Stimmungen. Der Brite ist auf dem besten Weg vom Wunderkind zum Genie.

UNSERE ANMERKUNGEN

Vier Alben und 40 neue Songs – „Djesse (Vol. 1)“ ist der Beginn eines ambitionierten Projekts des jungen Komponisten, Multiinstrumentalisten und Sängers Jacob Collier. Mit zahlreichen illustren Gästen wie Hamid El Kasri, Laura Mvula und dem Metropole Orkest bearbeitet er hier Popmelodien, R&B- und Funk-Grooves mit den Werkzeugen und Techniken eines Jazz-Ästheten und erzeugt so ein explosives Wechselspiel aus globalen Rhythmen, Harmonien und Stimmungen. Der Brite ist auf dem besten Weg vom Wunderkind zum Genie.

TITEL LÄNGE

Mehr von Jacob Collier