12 Titel, 1 Stunde 12 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Wenn die Stimmen und Gitarren von Baaba Maal und Mansour Seck erklingen, entfaltet ihre Musik eine unvergleichliche Magie. Begleitet von Percussions und Aziz Diengs E-Gitarre ist „Djam Leelii - The Adventurers“ die Neuauflage des Albums „Djam Leelii“ (1989) mit drei Bonustracks und eine Reise ins Herz westafrikanischer Musik, die sehnsuchtsvoll wie in „Lam Tooro“ oder dem fast zehnminütigen „Ko Wone Mayo“ klingen kann, aber auch pure Lebensfreude wie bei „Sehilam“ ausstrahlt.

UNSERE ANMERKUNGEN

Wenn die Stimmen und Gitarren von Baaba Maal und Mansour Seck erklingen, entfaltet ihre Musik eine unvergleichliche Magie. Begleitet von Percussions und Aziz Diengs E-Gitarre ist „Djam Leelii - The Adventurers“ die Neuauflage des Albums „Djam Leelii“ (1989) mit drei Bonustracks und eine Reise ins Herz westafrikanischer Musik, die sehnsuchtsvoll wie in „Lam Tooro“ oder dem fast zehnminütigen „Ko Wone Mayo“ klingen kann, aber auch pure Lebensfreude wie bei „Sehilam“ ausstrahlt.

TITEL LÄNGE

Mehr von Baaba Maal

Das gefällt dir vielleicht auch