10 Titel, 55 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit ihrem dritten Langspieler aus dem Jahr 1969 legten Fairport Convention nicht nur ein Schlüsselwerk ihrer Karriere vor, sondern auch einen Meilenstein des britischen Folk-Rock. Musikalisch und lyrisch sind darauf die Band-Originale wie „Come All Ye“ und „Crazy Man Michael“ kaum von den Aufbereitungen traditioneller Volksballaden und Tanzstücke zu unterscheiden. Und während Sandy Denny zum letzten Mal auf einem Fairport Convention-Album mit ihrer exquisiten Folk-Stimme glänzt und Dave Swarbrick seine Fingerfertigkeit an Fidel und Mandoline unterstreicht, versieht besonders Richard Thompsons E-Gitarrenspiel die pastorale Schönheit von „Leige And Leaf“ mit einer guten Prise Rock.

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit ihrem dritten Langspieler aus dem Jahr 1969 legten Fairport Convention nicht nur ein Schlüsselwerk ihrer Karriere vor, sondern auch einen Meilenstein des britischen Folk-Rock. Musikalisch und lyrisch sind darauf die Band-Originale wie „Come All Ye“ und „Crazy Man Michael“ kaum von den Aufbereitungen traditioneller Volksballaden und Tanzstücke zu unterscheiden. Und während Sandy Denny zum letzten Mal auf einem Fairport Convention-Album mit ihrer exquisiten Folk-Stimme glänzt und Dave Swarbrick seine Fingerfertigkeit an Fidel und Mandoline unterstreicht, versieht besonders Richard Thompsons E-Gitarrenspiel die pastorale Schönheit von „Leige And Leaf“ mit einer guten Prise Rock.

TITEL LÄNGE

Mehr von Fairport Convention