Unsere Anmerkungen Lang Langs Sicht auf die „Goldberg-Variationen“ ist die Geschichte einer Suche. Über 20 Jahre beschäftigte den chinesischen Meisterpianisten die Frage nach einer persönlichen Annäherung an Bachs monolithisches Werk. Neben technischen Fragen zur Spielpraxis des Barock ergründete er dabei auch Bachs Leben und ließ dies in seine eigene Vision einfließen – das Ergebnis ist ein Triumph. Mit seinem virtuosen Spiel lotet er die komplexe Vielschichtigkeit des Werks in einer innovativ-eigenständigen Interpretation aus. Barocker Geist und moderne Spieltechnik befinden sich somit im Einklang.

Goldberg Variations, BWV 988
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
32
 

Mehr von Lang Lang

Im Spotlight