9 Titel, 47 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

In Kooperation mit dem gleichnamigen und gleichermaßen begnadeten Bassisten Omer Avital geht Avi Avital auf eine musikalische Expedition nach jenen Wurzeln, die sein virtuoses Schaffen mit heimatlichen Sehnsüchten in Einklang bringen. Orientalische Stücke, gespickt mit Einflüssen aus Jazz und maghrebinischer Zupfkunst, laden zu einem aufregenden Hörspektakel ein. Als einer der mustergültigsten Mandolinisten unserer Zeit deckt Avital die volle Bandbreite klassischen Hörgenusses ab: von entschleunigtem Visionismus bis hin zu aufregendem Fieber. 

UNSERE ANMERKUNGEN

In Kooperation mit dem gleichnamigen und gleichermaßen begnadeten Bassisten Omer Avital geht Avi Avital auf eine musikalische Expedition nach jenen Wurzeln, die sein virtuoses Schaffen mit heimatlichen Sehnsüchten in Einklang bringen. Orientalische Stücke, gespickt mit Einflüssen aus Jazz und maghrebinischer Zupfkunst, laden zu einem aufregenden Hörspektakel ein. Als einer der mustergültigsten Mandolinisten unserer Zeit deckt Avital die volle Bandbreite klassischen Hörgenusses ab: von entschleunigtem Visionismus bis hin zu aufregendem Fieber. 

TITEL LÄNGE

Mehr von Avi Avital