13 Titel, 59 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Zuletzt interpretierte die US-amerikanische Jazz-Chansonnette mit Vorliebe Songs von Tom Waits und Willie Dixon, doch nun schreibt Madeleine Peyroux wieder selbst. Auf „Anthem“ widmet sie sich der Aufgabe, unseren von schlechten Nachrichten dominierten Zeiten wieder mehr Hoffnung und Zuversicht abzugewinnen. Und das gelingt: Gefühlvoller Optimismus erfüllt jeden einzelnen ihrer Songs.

UNSERE ANMERKUNGEN

Zuletzt interpretierte die US-amerikanische Jazz-Chansonnette mit Vorliebe Songs von Tom Waits und Willie Dixon, doch nun schreibt Madeleine Peyroux wieder selbst. Auf „Anthem“ widmet sie sich der Aufgabe, unseren von schlechten Nachrichten dominierten Zeiten wieder mehr Hoffnung und Zuversicht abzugewinnen. Und das gelingt: Gefühlvoller Optimismus erfüllt jeden einzelnen ihrer Songs.

TITEL LÄNGE

Mehr von Madeleine Peyroux