9 Titel, 1 Stunde 15 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Das Besondere an diesem Album ist die große thematische Geschlossenheit. Beide Werke sind brillante Beispiele für die Musik der Renaissance, beide wurden von italienischen Komponisten geschaffen und beide wurden in der Sixtinischen Kapelle uraufgeführt. Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594) war einer der ersten frühen Komponisten, die mehrstimmige Werke schrieben. Mit seiner Musik, die durch harmonische Ausgewogenheit besticht, schuf er eine völlig neue und filigrane Art der Kirchenmusik. Das „Miserere“ von Gregorio Allegri (1582-1652) gehört zu den bekanntesten mehrstimmigen Stücken der Renaissance und war außerhalb der Sixtinischen Kapelle nur sehr selten zu hören. Erst als der 14-jährige Mozart es aus dem Gedächtnis niederschrieb wurde das Stück einem breiteren Publikum bekannt. Das britische Vokalensemble Tallis Scholars wird beiden Werken gerecht und interpretiert sie mit bestechender Klarheit, Reinheit in den hohen Tönen und ausgewogenen Harmonien.

UNSERE ANMERKUNGEN

Das Besondere an diesem Album ist die große thematische Geschlossenheit. Beide Werke sind brillante Beispiele für die Musik der Renaissance, beide wurden von italienischen Komponisten geschaffen und beide wurden in der Sixtinischen Kapelle uraufgeführt. Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594) war einer der ersten frühen Komponisten, die mehrstimmige Werke schrieben. Mit seiner Musik, die durch harmonische Ausgewogenheit besticht, schuf er eine völlig neue und filigrane Art der Kirchenmusik. Das „Miserere“ von Gregorio Allegri (1582-1652) gehört zu den bekanntesten mehrstimmigen Stücken der Renaissance und war außerhalb der Sixtinischen Kapelle nur sehr selten zu hören. Erst als der 14-jährige Mozart es aus dem Gedächtnis niederschrieb wurde das Stück einem breiteren Publikum bekannt. Das britische Vokalensemble Tallis Scholars wird beiden Werken gerecht und interpretiert sie mit bestechender Klarheit, Reinheit in den hohen Tönen und ausgewogenen Harmonien.

TITEL LÄNGE

Mehr von Peter Phillips

Das gefällt dir vielleicht auch