16 Titel, 8 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Nach zweijähriger Funkstille setzt Shindy zum nächsten Sprung an. Das vierte Studioalbum des ehemaligen Bushido-Schützlings verspricht nichts weniger als „Drama“. Der Schwabe, bürgerlich Michael Schindler, entwickelt sich deutlich weiter, ohne sich komplett neu zu erfinden. Sein entspannter Flow, den er bereits auf seinem Debüt „NWA“ etablierte, wird durch raue Bars und Hooks mit Vocal-Effekten erweitert. Thematisch bleibt Shindy am Puls dessen, was er schon immer besungen hat: den Lifestyle der oberen Zehntausend – mit teuren Autos, maßgeschneiderten Anzügen und einer Prise Sex.

UNSERE ANMERKUNGEN

Nach zweijähriger Funkstille setzt Shindy zum nächsten Sprung an. Das vierte Studioalbum des ehemaligen Bushido-Schützlings verspricht nichts weniger als „Drama“. Der Schwabe, bürgerlich Michael Schindler, entwickelt sich deutlich weiter, ohne sich komplett neu zu erfinden. Sein entspannter Flow, den er bereits auf seinem Debüt „NWA“ etablierte, wird durch raue Bars und Hooks mit Vocal-Effekten erweitert. Thematisch bleibt Shindy am Puls dessen, was er schon immer besungen hat: den Lifestyle der oberen Zehntausend – mit teuren Autos, maßgeschneiderten Anzügen und einer Prise Sex.

TITEL LÄNGE
1
2
3
5
6
8
9
11
12
13
14
15
16

Mehr von Shindy